Manfred Helber

About Manfred Helber

Ich bin freiberuflicher Trainer und IT-Berater. Als Microsoft Certified Trainer und Microsoft Senior PreSales Consultant liegt der Schwerpunkt meiner Arbeit auf Client- und Serverbetriebssystemen aus dem Hause Microsoft. In dieser Eigenschaft arbeite ich für Microsoft selbst, aber auch für andere Unternehmen wie beispielsweise Fujitsu oder Lenovo sowie viele namhafte Microsoft Partnerunternehmen.

Microsoft Project Honolulu – Browser based Management von Windows Server

2017-09-14T22:25:32+00:00 14. September 2017|Kategorien: Allgemein|

Microsoft hat heute unter dem Projektnamen "Honolulu" eine lokal bereitgestellte Browser-basierende Management Schnittstelle für Windows Server vorgestellt. Was Microsoft bisher an Informationen veröffentlicht hat hört sich sehr spannend an – nachfolgend ein Blick auf das Server Management mit Project Honolulu:(Quelle: https://blogs.technet.microsoft.com/windowsserver/2017/09/14/sneak-peek-4-introducing-project-honolulu-our-new-windows-server-management-experience/) Und auch für Storage Spaces Direct soll es damit eine leistungsfähige grafische Verwaltungsoberfläche geben: [...]

Windows 10 Client bietet nach Upgrade auf Version 1703 die Option zum Herunterfahren nicht mehr an

2017-09-07T17:49:31+00:00 7. September 2017|Kategorien: Allgemein|

Sollten Sie sich nach dem Upgrade Ihres Windows 10 Clients auf Version 1703 mit dem Problem konfrontiert sehen, dass die Optionen zum Herunterfahren des Systems nicht mehr angezeigt werden hilft folgende Richtlinieneinstellung: Starten Sie dazu über gpedit.msc den lokalen Richtlinieneditor am Windows 10 Client oder öffnen Sie über die Gruppenrichtlinienverwaltung die entsprechenden Richtlinieneinstellungen in der [...]

Die Microsoft Ignite 2017 ist ausverkauft

2017-09-01T08:47:57+00:00 1. September 2017|Kategorien: Allgemein|

Ja, so ist es. Seit 29. August sind alle Full Conference Passes für die Microsoft Ignite ausverkauft (https://www.microsoft.com/en-us/ignite/pricing). Bei den spannenden Themen ist das aber auch kein Wunder. Sven Langenfeld und ich werden vom 25.09. bis 29.09. von der Ignite aus Orlando berichten und die vielen spannenden Neuigkeiten auch in unsere Veranstaltungen und Lync & [...]

Offizielle Microsoft Ignite App verfügbar

2017-08-30T21:31:53+00:00 30. August 2017|Kategorien: Allgemein|

Für alle die sich bereits zur Microsoft Ignite angemeldet haben stehen nun neben der Website auch die mobilen Apps zur Planung der Veranstaltung zur Verfügung: Für iOS:https://itunes.apple.com/app/microsoft-ignite/id987019673?mt=8 Für Android:https://play.google.com/store/apps/details?id=com.microsoft.ignite Für Windows 10 und Windows 10 Mobile:https://www.microsoft.com/en-us/store/p/microsoft-ignite/9nblgggxzr05    

Microsoft Azure N-Series VM in West Europe verfügbar

2017-08-30T20:58:34+00:00 30. August 2017|Kategorien: Allgemein|

Die Microsoft Azure N-Series VM ist nun in der Azure Region West Europe verfügbar. Sie können jetzt auch in den europäischen Rechenzentren virtuelle Azure Maschinen mit leistungsfähiger NVIDIA Tesla Unterstützung und bis zu 24 Cores und bis zu 224 GB RAM konfigurieren und nutzen. Die NC Serie bietet bis zu vier dedizierte NVIDIA Tesla K80 [...]

Windows Server Build 16257 zum Download verfügbar

2017-08-25T13:51:00+00:00 25. August 2017|Kategorien: Windows Server, Windows Server 2016|Tags: , , , |

Sicher haben Sie bereits über die Windows Server Semi-annual Channel Upgrades gelesen: https://www.linkedin.com/groups/13539543/13539543-6298575399735689220 Alle Kunden die über eine Windows Server Standard oder Datacenter Lizenz mit Software Assurance verfügen – und das gilt übrigens auch für Windows Server Standard oder Datacenter als OEM Lizenz + SA – erhalten in Zukunft Zugriff auf halbjährliche Updates. Seit dieser [...]

Erweitern der Microsoft Azure Default Limits

2017-08-30T08:19:08+00:00 25. August 2017|Kategorien: Azure|

Auch unter Microsoft Azure gibt es Standard-Limits. Warum? Bei Microsoft Azure handelt es sich um einen Cloud Service – und Cloud Services zeichnen sich unter anderem durch die Eigenschaft der Standardisierung aus. Für den Cloud Provider (in diesem Fall Microsoft) ist es nicht sinnvoll jedem Kunden das technische Maximum an Ressourcen zur Verfügung zu stellen. [...]

Wann werden RDS CALs benötigt?

2017-08-22T17:28:19+00:00 22. August 2017|Kategorien: Allgemein, Lizenzierung, RDS, Remote Desktop Services, Windows Server, Windows Server 2012 R2, Windows Server 2016|Tags: , , , , |

Obwohl es kein neues Thema ist gibt es zu dem Thema der Remote Desktop Services (RDS) CALs immer wieder Unklarheiten. Folgende Punkte sind aus meiner Sicht wichtig um zu verstehen wann RDS CALs erforderlich sind: Aktuelle Windows Server Betriebssysteme beinhaltet zwei administrative Remote Zugriffsrechte. Dafür muss keine komplexe RDS Infrastruktur aufgebaut werden – es ist [...]

Lizenzierung von Office für RDS Szenarien

2017-08-21T11:00:55+00:00 21. August 2017|Kategorien: Lizenzierung, Office 2016, Office 365, RDS, Windows Server 2016|Tags: , , , |

Ich werde oft zur korrekten Lizenzierung von Office für RDS Szenarien (Terminal Server) befragt. Typische Fragen sehen wie folgt aus: "Ich habe einen RDS Host im Netzwerk auf den 50 Clients zugreifen – wie viele Office Lizenzen brauche ich für den RDS Host?". Hier liegt bereits ein Fehler in der Fragestellung – Office wird nicht [...]

Windows Server 2016 und CALs

2017-08-17T11:57:32+00:00 17. August 2017|Kategorien: Windows Server 2012 R2, Windows Server 2016|Tags: , , |

Es ist sicher jedem bekannt, dass für den Zugriff auf Windows Server Systeme und für die Nutzung von Windows Server Diensten Windows Server CALs erforderlich sind. Aber was ist im Detail zu beachten. Ich habe im Folgenden einige typische Fragen zum Thema CALs aus diversen Supportanfragen zusammengetragen. Welche Typen von Windows Server CALs gibt es? [...]