Microsoft Project Honolulu Honolulu Technical Preview 1711

Mit Microsoft Project Honolulu Technical Preview 1711 Build 01003 ist eine neue Technical Preview der Web-basierenden Verwaltungskonsole für Windows verfügbar.

Ich hatte bereits hier über Microsoft Project Honolulu berichtet: http://www.manfredhelber.de/microsoft-project-honolulu-browser-based-management-von-windows-server/

Die Schritte zur Installation von Microsoft Project Honolulu Technical Preview 1711 Build 01003 sind vergleichbar zu den Schritten welche ich vor einiger Zeit in meinem Artikel zur Installation von Microsoft Project Honolulu beschrieben habe: http://www.manfredhelber.de/installation-von-microsoft-project-honolulu/

Mir sind nach der Installation bei dem ersten Aufruf der Honolulu Seite sofort ein paar großartige Neuerungen aufgefallen:

Es lassen sich nun neben Windows Server 2012, Windows Server 2012 R2, Windows Server 2016, Windows Server 1709 und Windows Server Technical Preview auch Windows 10 Clients hinzufügen:

Windows 10 Clients werden als „Type“ „Windows PC“ aufgeführt:

Somit können über Project Honolulu ab sofort aktuelle Windows Client und Windows Server Systeme verwaltet werden:

Begeistert bin ich von der Möglichkeit, dass sich nun das Switch Embedded Teaming (SET) direkt über Honolulu konfigurieren lässt:

Hierzu werde ich nach entsprechenden Tests nochmals ausführlich berichten.

Außerdem ist es nun möglich direkt über den Bereich „Server Manager“ in Honolulu eine Remote Desktop Verbindung zu verwalteten Windows Server und Windows Client Systemen herzustellen:

Wer jetzt sofort selbst loslegen möchte findet hier den Download für die aktuelle Technical Preview von Project Honolulu: https://www.microsoft.com/en-us/software-download/windowsinsiderpreviewserver
Unter dem Link gibt es auch die aktuelle Technical Preview des Windows Servers zum Download.

Ich wünsche viel Spaß beim Ausprobieren!

Über den Autor:

Ich bin freiberuflicher Trainer und IT-Berater. Als Microsoft Certified Trainer und Microsoft Senior PreSales Consultant liegt der Schwerpunkt meiner Arbeit auf Client- und Serverbetriebssystemen aus dem Hause Microsoft. In dieser Eigenschaft arbeite ich für Microsoft selbst, aber auch für andere Unternehmen wie beispielsweise Fujitsu oder Lenovo sowie viele namhafte Microsoft Partnerunternehmen.