Windows Server 2012 R2 Essentials in Windows Server 2012 R2 Standard umwandeln

Windows Server 2012 R2 Essentials ist eine integrierte Serverlösung für bis zu 25 Benutzer und bis zu 50 Devices. Sehr interessant sind die erweiterten Möglichkeiten durch zusätzliche Features wie das Client Backup, ein Verwaltungsdashboard inkl. Monitoring der Devices im Netzwerk, die einfache Integration von Office 365 und viele weitere zusätzliche Assistenten. Außerdem werden für den Zugriff auf Windows Server 2012 R2 Essentials keine CALs benötigt.

Die Obergrenze von maximal 25 Benutzern und 50 Devices kann allerdings nicht durch CALs erweitert werden.

Es besteht aber die Möglichkeit Windows Server 2012 R2 Essentials in einen Windows Server 2012 R2 Standard umzuwandeln. Dort stehen mit der Essentials Experience Rolle die Funktionalitäten von Essentials zur Verfügung. D.h. es muss nach dem Umwandeln nicht auf die Vorteile von Essentials verzichtet werden. Skalierbar ist Windows Server 2012 R2 Standard mit Essentials Experience Rolle auf bis zu 100 Benutzer und bis zu 200 Devices. Zu beachten ist allerdings, dass die Integrierten Nutzungsrechte von Windows Server 2012 R2 Essentials nicht in CALs umgewandelt werden – das bedeutet Sie benötigen für alle Benutzer (auch für die ersten 25) Windows Server 2012 CALs.

Zunächst benötigen Sie die Windows Server 2012 R2 Standard Lizenz inkl. Product Key sowie die benötigte Anzahl der Windows Server 2012 CALs um mit der Umwandlung zu starten.

Das Umwandeln von Windows Server 2012 R2 Essentials in Windows Server 2012 R2 Standard mit Essentials Experience Rolle erfolgt mit folgenden einfachen Schritten:

Sie können zunächst im Server Manager Prüfen ob tatsächlich Windows Server 2012 R2 Essentials installiert ist:

102415_1322_WindowsServ1

Öffnen Sie an dem Server der umgewandelt werden soll zunächst eine Eingabeaufforderung oder ein PowerShell Fenster mit erhöhten Rechten.

Über die Eingabe von DISM /online /Get-CurrentEdition können Sie auch hier die aktuell installierte Windows Version abfragen:

102415_1322_WindowsServ2

Über die Eingabe von DISM /online /Get-Targeteditions lassen sich die möglichen Zieleditionen ausgeben:

102415_1322_WindowsServ3

Das eigentliche Umwandeln von Windows Server 2012 R2 Essentials in Windows Server 2012 R2 mit Essentials Experience Rolle erfolgt durch Eingabe von: DISM /online /Set-Edition:ServerStandard /ProductKey:XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX /AcceptEula
Als ProductKey muss der Produktschlüssel der zuvor erworbenen Windows Server 2012 R2 Standard Lizenz eingegeben werden – wobei dies auch der Schlüssel einer OEM Version sein kann.

102415_1322_WindowsServ4

Der Server muss anschließend zweimal neu gestartet werden. Durch Eingabe von „Y“ erfolgen die beiden Neustarts automatisch.

Das Ergebnis kann z.B. durch die Eingabe von DISM /online /Get-CurrentEdition geprüft werden:

102415_1322_WindowsServ5

Das Essentials Dashboard ist nach der Migration inkl. der Office 365 Integration weiterhin vollständig nutzbar. Es können jetzt bis zu 100 Benutzer und bis zu 200 Devices hinzugefügt werden. Achten Sie darauf, dass für jeden Benutzer eine Windows Server 2012 CAL erforderlich ist (es können natürlich auch Device CALs genutzt werden).

2017-06-04T12:06:28+00:0024. Oktober 2015|Kategorien: Windows Server, Windows Server 2012 R2, Windows Server 2012 R2 Essentials|

Über den Autor:

Ich bin freiberuflicher Trainer und IT-Berater. Als Microsoft Certified Trainer und Microsoft Senior PreSales Consultant liegt der Schwerpunkt meiner Arbeit auf Client- und Serverbetriebssystemen aus dem Hause Microsoft. In dieser Eigenschaft arbeite ich für Microsoft selbst, aber auch für andere Unternehmen wie beispielsweise Fujitsu oder Lenovo sowie viele namhafte Microsoft Partnerunternehmen.