Windows Server 2012 R2

Wann werden RDS CALs benötigt?

2017-08-22T17:28:19+00:00 22. August 2017|Kategorien: Allgemein, Lizenzierung, RDS, Remote Desktop Services, Windows Server, Windows Server 2012 R2, Windows Server 2016|Tags: , , , , |

Obwohl es kein neues Thema ist gibt es zu dem Thema der Remote Desktop Services (RDS) CALs immer wieder Unklarheiten. Folgende Punkte sind aus meiner Sicht wichtig um zu verstehen wann RDS CALs erforderlich sind: Aktuelle Windows Server Betriebssysteme beinhaltet zwei administrative Remote Zugriffsrechte. Dafür muss keine komplexe RDS Infrastruktur aufgebaut werden – es ist [...]

Windows Server 2016 und CALs

2017-08-17T11:57:32+00:00 17. August 2017|Kategorien: Windows Server 2012 R2, Windows Server 2016|Tags: , , |

Es ist sicher jedem bekannt, dass für den Zugriff auf Windows Server Systeme und für die Nutzung von Windows Server Diensten Windows Server CALs erforderlich sind. Aber was ist im Detail zu beachten. Ich habe im Folgenden einige typische Fragen zum Thema CALs aus diversen Supportanfragen zusammengetragen. Welche Typen von Windows Server CALs gibt es? [...]

Windows Server 2016 RDS CALs – Downgrade

2017-08-17T08:09:41+00:00 17. August 2017|Kategorien: Windows Server, Windows Server 2012 R2, Windows Server 2016|Tags: , , , , |

Es ist sicher jedem bekannt, dass RDS CALs am RDS Licensing Server eingetragen werden müssen. Das führt dazu, dass es gewisse Abhängigkeiten zwischen der Version des RDS Licensing Servers und der RDS CAL Version gibt: (Quelle: https://docs.microsoft.com/de-de/windows-server/remote/remote-desktop-services/rds-client-access-license#understanding-the-cals-model) Vereinfacht lässt sich sagen, dass eine ältere RDS CAL Version am neueren RDS Lizenzserver eingetragen werden kann, allerdings [...]

Einsatz von Key Management Service (KMS) zur Volumenaktivierung von Clients und Servern im Netzwerk

2017-06-04T12:06:28+00:00 8. Februar 2016|Kategorien: Windows 10, Windows Server, Windows Server 2012 R2|

Mich erreichen immer wieder Fragen zur Volumenaktivierung im Netzwerk. Ich nutze diesen Artikel um die wichtigsten Fragen zu klären und gleichzeitig einige hilfreiche Links zu dem Thema zu liefern. Voraussetzung zum Einsatz der Optionen zur Volumenaktivierung ist die Lizenzenzierung der zu aktivierenden Systeme über einen Volumenlizenzvertrag (bitte beachten Sie, dass es Windows Client Systeme im [...]

Hyper-V mit Windows Server 2012 R2 Essentials richtig konfigurieren.

2017-06-04T12:06:28+00:00 20. Januar 2016|Kategorien: Hyper-V, Windows Server 2012 R2, Windows Server 2012 R2 Essentials|

Windows Server 2012 R2 Essentials kann und darf physisch oder virtuell installiert werden. Zusätzlich inkludiert Windows Server 2012 R2 Essentials die Nutzungsrechte für Hyper-V um den Essentials Server virtuell zu betreiben. Mich erreichen regelmäßig Anfragen zur technischen Umsetzung, denn nach der Installation von Windows Server 2012 R2 Essentials auf einem physischen Server sind immer die [...]

Hyper-V Generation 1 VM in Generation 2 VM konvertieren

2017-06-04T12:06:28+00:00 17. Dezember 2015|Kategorien: Generation 1 VM, Generation 2 VM, Hyper-V, Windows Server, Windows Server 2012 R2, Windows Server 2016|

Ich werde immer wieder gefragt wie eine Generation 1 VM unter Hyper-V in eine Generation 2 VM konvertiert werden kann. Offiziell ist das nicht möglich: Wenn das Gastbetriebssystem in der zu konvertierenden VM allerdings die Voraussetzungen für einen Generation 2 VM erfüllt: kann in vielen Fällen das Convert-VMGeneration Script von John Howard (Senior Program Manager [...]

Windows Server 2012 R2 Essentials – nicht benötigte Accounts im Dashboard ausblenden

2017-06-04T12:06:28+00:00 25. Oktober 2015|Kategorien: Exchange Server, Windows Server, Windows Server 2012 R2, Windows Server 2012 R2 Essentials|

Windows Server 2012 R2 Essentials unterstützt bis zu 25 User und bis zu 50 Devices im Netzwerk. Werden diese Grenzen überschritten meldet Windows Server 2012 R2 Essentials, dass das Produkt nicht lizenzbestimmungsgemäß genutzt wird. Ungünstig ist das, wenn durch zusätzliche administrative Accounts die Grenze erreicht wird bevor tatsächlich 25 IT Benutzer im Netzwerk aktiv sind. [...]

Windows Server 2012 R2 Essentials in Windows Server 2012 R2 Standard umwandeln

2017-06-04T12:06:28+00:00 24. Oktober 2015|Kategorien: Windows Server, Windows Server 2012 R2, Windows Server 2012 R2 Essentials|

Windows Server 2012 R2 Essentials ist eine integrierte Serverlösung für bis zu 25 Benutzer und bis zu 50 Devices. Sehr interessant sind die erweiterten Möglichkeiten durch zusätzliche Features wie das Client Backup, ein Verwaltungsdashboard inkl. Monitoring der Devices im Netzwerk, die einfache Integration von Office 365 und viele weitere zusätzliche Assistenten. Außerdem werden für den [...]

Exchange Server 2016 verfügbar

2017-06-04T12:06:28+00:00 3. Oktober 2015|Kategorien: Exchange 2016, Exchange Server, Windows Server, Windows Server 2012 R2|

Seit 1. Oktober 2016 ist der Microsoft Exchange Server 2016 in der finalen Version verfügbar. Exchange 2016 bringt viele der Funktionen die Office 365 Benutzer bereits kennen in das Kundeneigene Rechenzentrum. Eines der vielen Highlight Features ist sicher die Möglichkeit Anhänge automatisiert über SharePoint 2016 bzw. OneDrive for Business bereit zu stellen. Eine ausführliche Beschreibung [...]

Hyper-V in virtueller Maschine aktivieren

2017-06-04T12:06:28+00:00 26. September 2015|Kategorien: Hyper-V, Windows Server, Windows Server 2012 R2, Windows Server 2016|

Im ersten Moment fragt man sich natürlich, warum in einem bereits virtualisierten System erneut Hyper-V aktiviert werden sollte!? Aber stellen Sie sich vor, sie haben einen physischen Server für Ihre Tests auf dem Hyper-V läuft und Sie möchten zu Testzwecken einen Hyper-V Cluster aufbauen. Oder Sie möchten bestimmte Szenarien in einer Umgebung mit einer Vielzahl [...]