ihr habt sicher den Beitrag von Sven Langenfeld gelesen, dass wir uns in Zukunft mit unseren Aktivitäten bezüglich News zu neuen Technologien und Veranstaltungen des Windows Server Kompetenz Clubs auf LinkedIn als Plattform fokussieren werden.

Ich habe seit dieser Ankündigung sehr viele Rückmeldungen bekommen: “Warum noch eine neue Plattform? Es gibt doch bereits Xing, Facebook usw.” Einige von euch haben sich auch erst durch unsere Gruppe einen Facebook Account angelegt. Trotzdem ist von den über 6000 Windows Server Kompetenz Club Mitgliedern nur ein kleiner Teil Mitglied in unserer Facebook Gruppe geworden. Viele haben uns das Feedback gegeben, dass sie keinen Facebook Account anlegen möchten – und das kann ich verstehen, ich hatte bis zum Start unserer Gruppe ManfredundSven selbst auch keinen Facebook Account.

Warum dann also LinkedIn? Vom 09.07. bis 13.07. war ich zusammen mit Sven Langenfeld auf der Microsoft Inspire Konferenz in Washington. Die Konferenz sollte – wie der Name vermuten lässt – inspirieren. Das hat die Microsoft Inspire bei mir bei vielen Themen geschafft – unter anderem auch bei dem Thema LinkedIn. (Für alle die es nicht wissen: LinkedIn wurde im Jahr 2016 von Microsoft gekauft: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/microsoft-linkedin-101.html). Auf der Microsoft Inspire war nicht zu übersehen, dass Microsoft mit LinkedIn noch einiges geplant hat.

In der Vergangenheit hatte ich euch bei fast jeder Veranstaltung ermuntert die Internal Use Rights für Office 365, Microsoft Azure, Microsoft Intune und On-Premises Produkte zu nutzen um euren Kunden die aktuellsten Technologien präsentieren zu können und auch im Wettbewerb einen entsprechenden Vorteil zu haben. Nun kommt aus meiner Sicht eine sehr wichtige weitere Komponente hinzu: der LinkedIn Account. Ich habe meinen LinkedIn Account noch während der Inspire Konferenz angelegt – ich war damit sicher sehr spät auf dieser Plattform – aber nicht zu spät

Nach meinen Erkenntnissen von der Microsoft Inspire Konferenz empfehle ich jedem Microsoft Partner, und damit jedem von euch, einen Account unter www.linkdedin.com anzulegen!

Da wir für die Aktivitäten des Windows Server Kompetenz Clubs eine eigene LinkedIn Gruppe haben lade ich euch alle dazu ein dort beizutreten: https://www.linkedin.com/groups/13539543

Auch für den Projekt Support haben wir eine eigene LinkedIn Gruppe:
https://www.linkedin.com/groups/13544074 auch hier freue ich mich wenn diese rege genutzt wird!

Und natürlich freue ich mich über jeden von euch der sich direkt mit mir vernetzen möchte:
https://www.linkedin.com/in/manfredhelber/

Schickt mir doch ein kurzes “Hallo” wenn ihr auf LinkedIn angekommen seid

Und wer jetzt denkt “Microsoft Inspire hört sich spannend an” – die nächste Microsoft Inspire Konferenz ist vom 15.07.2018 bis 19.07.2018 in Las Vegas und die Anmeldung ist auch schon möglich: https://partner.microsoft.com/de-DE/inspire – ich werde auch wieder da sein um mich von vielen neuen Microsoft Themen inspirieren zu lassen!